-zurück

 

 

Gesundheit!

 

 

 

Leider ist unser Hund nicht immer gesund. Um euch in so einem Fall evtl. ein bisschen helfen zu können, wird es hier Beiträge zu den verschiedensten Krankheiten geben, wie man sie erkennen kann und wie man dem Hund helfen kann.

 

 

Da der Hund ja nicht zu uns kommen kann, um uns zu sagen, was ihm fehlt, ist es wichtig ihn zu beobachten um eventuelle Veränderungen in seinem Verhalten zu erkennen, ihm helfen zu können bzw. um zu merken, wann ein Tierarzt aufgesucht werden sollte!

 

 

 

 Z.B. wenn der Hund

 

  • ungewöhnlich ruhig ist,

 

  • aber auch wenn er sehr unruhig ist,

 

  • keinen Appetit mehr hat,

 

  • Fieber,

 

  • tränende Augen oder eine

 

  • trockene Nase hat,

 

  • Durchfall hat oder

 

  • erbricht usw. (-weitere Anzeichen gibt es dann bei den einzelnen Beiträgen).

 

 

 

Ich möchte aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich keine Tierärztin bin und hier nur ein paar Tipps aus meinen Erfahrungen niederschreiben kann und diese Beiträge selbstverständlich KEINEN Tierarztbesuch ersetzen!!!

 

 

 

Hier kommt ihr zu den einzelnen Themen:

-ich fange damit erst an, also bitte ich wieder einmal um etwas Geduld :)

 

 

 

-Tierarztbesuch!

 

-Magen/Darmprobleme, Bauchschmerzen

 

-Magendrehung

 

- Zecken(biss)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Astrid Kircher