Teil 5

Die ersten 5 Wochen

der Trächtigkeit!

 

 

 

Der Ultraschall ist geschafft, es hat jedoch nur eine meiner Mädels aufgenommen, aber so ist die Natur, da kann man leider nichts machen :)

 

 

Ich freue mich auf jeden Fall auf unseren nächsten Wurf,

es wird Zeit, dass unsere Welpenstube wieder voll wird!

 

 

-Eine Trächtigkeit dauert ca. 9 Wochen, die meisten Welpen kommen zwischen dem 59. und 64. Tag zur Welt.

 

 

Meine bezaubernde Hündin Kiera wurde Mitte Feber von unserem wunderschönen Rüden Kenai gedeckt, die Welpen werden also so um den 18. April erwartet.

 

 

 

Was tut sich in dieser Zeit so, wie entwickeln sich die Welpen, wie geht es meiner Kleinen…

das erfährst du hier laufend während der nächsten Wochen!

 

 

 

Nachdem die Hündin erfolgreich gedeckt wurde (-siehe Teil 4, wenn du ihn noch nicht durchgelesen hast), wird für jeden Embryo eine eigene Plazenta (Mutterkuchen) ausgebildet.

 

Jeder Embryo hat seinen festen Platz in einer der beiden Gebärmutterhörnern.

 

 

Meine Hündin befindet sich gerade am Ende der 4. bzw. Anfang der 5. Woche. Wir sprechen jetzt nicht mehr von einem Embryo, sondern von einem Fötus.

 

Jeder Fötus hängt an einer Nabelschnur, er bewegt sich frei in einer Blase, die mit Fruchtwasser gefüllt ist.

 

 

Die inneren Organe der Welpen bilden sich, es zeigen sich die Beinchen, Füße und Zehen, sowie auch die Augenlider, Tasthaare und Ohren.

 

 

Der Herzschlag ist erkennbar! In dieser Phase sind die Föten sehr empfindlich gegen äußerliche Einwirkungen.

 

 

Man kann die Welpen, wie in Teil 4 schon erwähnt, frühestens ab dem 21., besser ab dem 28. Tag mittels Ultraschall erkennen.

 

 

Ich habe die Bewegungen der Babys gut sehen können, die jetzt ca. 2 cm groß sind und habe mich darüber natürlich sehr gefreut - immer wieder ein besonders wunderschöner Moment :)

 

 

Zur Zeit hat meine Maus gerade keinen Appetit, frisst nur einmal da ein Häppchen und einmal da, was in diesem Stadium aber ganz normal ist. 

 

 

Das Ruhebedürfnis meiner Kleinen ist erhöht und ein ganz kleines Bäuchchen ist schon zu erkennen!

 

Natürlich wird sie jetzt noch mehr von mir verwöhnt – wenn das überhaupt geht ;)

 

 

Nächstes Mal berichte ich euch weiter, da wird die Trächtigkeit nicht mehr zu übersehen sein

und ich informiere euch wieder, wie es den Kleinen und Mama Kiera geht und in welchem

Entwicklungsstadium sich die Welpen dann befinden...

Auch aktuelle Fotos wird es wieder geben!

 

 

Ich hoffe, ihr seid wieder dabei!

 

Hier kommt ihr zu Teil 6 #Trächtigkeit

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Astrid Kircher